ANGEBOT

Schon unzählige Male habe ich erleben dürfen, wie sehr der Kontakt zu Hunden von kleinen und großen Menschen genossen wird und sich heilsam auswirkt. In der Interaktion mit einem Hund erleben Kinder, Jugendliche und Erwachsene ein Gegenüber, dass ihnen aufgeschlossen und wertfrei gegenübertritt. Ein Hund nimmt sein Gegenüber in seiner Gesamtheit wahr. Hunde motivieren und aktivieren, Neues zu erproben, Neues zu Erlernen, mutiger und selbstsicherer zu werden, Emotionen wahrnehmen, zulassen und zeigen zu können, Zuneigung zu geben und zu erfahren, eigene Wünsche und Bedürfnisse verbal oder körpersprachlich zum Ausdruck zu bringen, Rücksicht zu nehmen, Grenzen zu setzen, kreativ zu werden, sich zu spüren, Lebensfreude zu erfahren. Daneben können natürlich durch den Einsatz von Hunden ganz individuelle Förderziele verfolgt werden - bspw. Sprache, Grob- und und Feinmotorik anzuregen, eine tierische Motivation zu bieten, das Lesen, Rechnen oder Schreiben zu üben, Ängste abzubauen, Konzentrationsfähigkeit zu steigern etc.

Um gemeinsam zu überlegen, ob und in welchem Bereich tiergestützte Pädagogik und / oder Therapie  sinn- und wirkungsvoll sein kann, können wir gerne ein Informations- und Kennlerngespräch vereinbaren.